Java Qualitätssicherung

Java Qualitätssicherung


Schulungsort

  • Osnabrück
  • Wuppertal
  • Optional auch bei Ihnen vor Ort

Zeitplan

Dauer: 3 Tage

Beginn: 1. Tag um 10:00 Uhr, alle weiteren Tage um 09:00 Uhr
Ende: ca. 17:00 | 17:30 Uhr täglich


Zielgruppe

Anwendungsentwickler, Web-Entwickler


Voraussetzungen

Java EE Grundlagen oder vergleichbare Kenntnisse


Zusammenfassung / Ziele des Seminares

Sie erweitern Ihre bereits vorhandenen Kenntnisse in Java durch die Inhalte dieses Seminars. Nach einer Einführung in das Wie und Warum der Qualitätssicherung geht es in die Details der Modultests. Neben theoretischen Grundlagen wird mit JUnit und Hamcrest die praktische Umsetzung geübt. Anschließend wird im Rahmen des Mocking auf die Problematik von Modulabhängigkeiten eingegangen, einige Lösungsansätze durchgesprochen und praktisch erprobt. Weiter lernen Sie den Umgang mit verschiedenen statischen Analysetools sowie Richtlinien und Vorgehen um die Qualität Ihres Quellcodes zu verbessern. Zur Komplettierung wird ein automatisierter Bau- und Testprozess besprochen. Abschließend beleuchtet ein kurzer Exkurs typische Sicherheitslücken in Software und wie diese sich vermeiden lassen.


Agenda

Einführung in die Qualitätssicherung Was ist Qualitätssicherung? | Warum Qualitätssicherung? | Testphasen | Vorgehensmodelle
Unittests Grundlagen | Whitebox-Tests| Blackbox-Tests | JUnit | Hamcrest
Mocking Grundlagen | Dummys | Mock-Objekte | Regressionstests | Mocking-Frameworks
Testen in JavaEE Grundlagen | Arquillian | Datenbankanbindung
Statische Codeanalyse Grundlagen | Coding-Guidelines / Clean Code | Codemetriken | Checkstyle | FindBugs| Refactoring
Entwicklungshilfen Buildskripte | Continuous Integration | Testabdeckung
Sicherheit Typische Sicherheitslücken in Software
Weiteres Lasttests

Weiterführende und ergänzende Seminare

Java PerformanceJava Design PatternJava EE GrundlagenUML – Unified Modelling Language


Methodik

Präsentation, Diskussion, praktische und kursbegleitende Übungen


  Schulung anfragen